Der ältere Patient

Was erwartet Sie bei mir als Geriaterin?

Als „Hausärztin“ im klassischen Sinn begleite ich viele meiner Patienten über lange Zeit und betrachte sie ganzheitlich. Gerade bei älteren Menschen tragen Lebensumstände wie soziales Umfeld (Familie, Freunde, Einsamkeit….), noch „aus-üb-bare“ Interessen und Hobbies, finanzielle Absicherung und vieles andere mehr entscheidend zum Gesundheitszustand bei. Es stellt eine Herausforderung dar, für diese Patientengruppe individuelle Therapiekonzepte zu erstellen, um die Lebensqualität und eine bestmögliche Selbstständigkeit möglichst lange zu erhalten. Zusätzlich zur aktuellen Therapie bestehender Erkrankungen ist es wichtig, funktionelle Defizite auszugleichen und auch präventive Aspekte im Therapiekonzept zu berücksichtigen.

 

Hausbesuche:

Oft hat man im Alter Angst vor einem Arzt- oder gar Spitalsbesuch, weil man die gewohnte häusliche Umgebung verlassen muss und einen ungewissen Ausgang des Arztbesuches fürchtet („man wird mich sicher gleich im Spital behalten“). Die Strapazen einer derartigen „Unternehmung“ sind mitunter enorm, auch, weil Begleitpersonen oder gar ein Krankentransport angefordert werden müssen.

Durch einen Hausbesuch bzw. eine längerfristige medizinische Betreuung in den eigenen vier Wänden können derartige Ängste minimiert werden. Zudem vermittelt die Tatsache, dass ein- und dieselbe Ärztin, die den Patienten kennt, erreichbar ist und auch sehr kurzfristig zur Hausvisite kommen kann, ein Gefühl der Sicherheit.

__________________________________________________________________________

Wenn einmal „der Hut brennt“…..

Als Belegärztin im Rudolfinerhaus, in der Privatklinik Döbling und in der Privatklinik Josefstadt Confraternität habe ich jederzeit die Möglichkeit, Sie stationär aufzunehmen und in Zusammenarbeit mit Fachkollegen jeglicher Richtungen medizinisch optimal zu betreuen